Novation Answerbase | NovationMusic.com

Novation Answerbase

Glossar

Aftertouch

Aftertouch ist ein Feature, welches die zusätzliche Nutzung eines Percormance-Effekts (wie z.B. Filter oder Pitch,…) erlaubt, während sie eine Taste gedrückt halten, oder eine Akkord auf Ihrer Klaviatur spielen. Diese Funktion ermöglicht dem Keyboarder eine völlig neue Welt der Kreativität.

Automap

Automap ist ein neues, von Novation entwickeltes System, bei der die Erkennung Ihrer verwendeten Software automatisch erfolgt und Ihnen ein problemloses und einfaches navigieren innerhalb Ihrer Anwendung ermöglicht wird. Nachdem Sie die Automap-Universal Software installiert haben (Informationen hierzu finden Sie auf der Begleit-CD), müssen sie lediglich die Automap-Template Ihres ReMote SL aktivieren und das Gerät erledigt sofort die komplette Arbeit für Sie. Per Knopfdruck können Sie nun bequem und mühelos zwischen der Steuerung Ihres Sequenzers und Ihrer Plug-Ins navigieren. Jede Software-Applikation arbeitet zwar unterschiedlich, dennoch wird die gesamte Steuerung durch das Verwenden von Automap-Universal unendlich viel einfach werden!

Local Control

Diesen Begriff verwendet man, um festzulegen welche Funktion des Onboard-Synthesizers von der Hardware aus gesteuert werden soll. (Standardeinstellung) Ist Local Control deaktiviert, werden lediglich MIDI-Informationen an den Sequenzer übertragen, was z.B. zur Steuerung von zusätzlichen MIDI-Geräten sinnvoll ist.

MIDI

Steht für „Musical Instrument Digital Interface“. Ein mittlerweile internationaler Standard, der elektronische Geräte durch eine Befehlssprache miteinander kommunizieren, oder diese fernsteuern lässt. MIDI-Daten enthalten ausschließlich Befehle und enthalten keine Klanginformationen der jeweiligen musikalischen Performance.

Patch

Ursprünglich sahen Synthesizer aus wie Telefonschaltzentralen. Die jeweiligen Module wurden durch das umstecken von Kabeln miteinander verbunden, daher stammt auch der Begriff „Patch“. Dieser Name wurde allerdings bis heute beibehalten und beschreibt nach wie vor die Konfigurationen der einzelnen Parameter, die erforderlich sind, um in einem Synthesizer einen bestimmten Sound zu erzeugen.

Program

Die MIDI-Spezifikation verwendet den Begriff „Program“ (Programm ändern) mit der gleichen Bedeutung wie das Wort „Patch“ (der Preset-Sound eines Synthesizers, bzw. Sound-Moduls).

Sysex

Eine Sysex Nachricht enthält Daten, die mehrere Geräte eines bestimmten Herstellers untereinander kommunizieren lässt, wie z.B. zwei gleiche Synthesizer, oder Synthesizer und Sequenzer.

Voice

Das Wort „Voice“ beschreibt den einzelnen Layer-Sound eines polyphonen Synthesizers. Ist ein Synthesizer z.B. 8-stimmig Polyphon, können Sie also acht „Voices“ eines Patches (Sounds) gleichzeitig wiedergeben.