V Station

V Station

V-Station ist ein polyphoner Software-Synthesizer für PC und Mac. Er verfügt über die gleiche 3-Oszillator-Flexibilität, wie die preisgekrönte Novation K-Station. Dazu kommen leistungsfähige Filter, 8-fache Polyphony und die gleichzeitig einsetzbaren Novation-FX.

Die Programmierung der V-Station ist ganz einfach. Alle Haupt-Regler befinden sich auf der Start-Ansicht. Rufen Sie ein Werks-Preset auf, verändern Sie es nach Ihren Wünschen und speichern es auf einem der 400 User-Speicherplätze ab. Auf den drei weiteren Tabs finden Sie weitere Funktionen und Regler.


Hauptmerkmale

Virtuelle Synthese in echter Novation-Qualität

Industriestandard VSTi (für PC und Mac OSX) und Mac OSX Audio Unit Plug-in.

Analoges Sound-Modelling

Großartiger Liquid Analog-Sound, der auf der Sound-Engine der K-Station basiert.

Synchronisierter Arpeggiator

Spielen Sie rhythmische Pattern, die zu einer MIDI-Clock synchronisiert werden.

Gleichzeitig nutzbare High-Quality Effekte

Inkl. Reverb, Chorus, Phaser, Delay, Panning, Distortion, EQ und Filter

Novation Synth-Engine

Kräftige 3-Oszillatoren-Sound-Engine mit Noise und FM-Synthese.

Presets

400 User Programme und 200 geniale Factory-Presets versprechen eine reichhaltige Ansammlung an Sounds.

 

Spezifikationen

Plug-in-Format

  • PC: VSTi
  • Mac OSX: Audio Units und VSTi

Bauweise

  • Stimmen: 8
  • Instanzen/Multitimbralität: Unbegrenzt (in der Praxis bis zu 4 auf einem 2,5 GHz PC und bis zu 4 auf einem 1,25 GHz Dual-Prozessor Mac G4)
  • Effekte können abgeschaltet werden, um das Öffnen weiterer Instanzen zu ermöglichen. 

Speicherplätze

  • Programme: 400 überschreibbar (200 Preset-Sounds) für jede Instanz
  • Kompatibilität: Programme aus der A-Station und K-Station können geladen und gesichert werden 

Synthesizer-Oszillatoren 1, 2 und 3

  • Wellenformen: Square/Saw/Variable Pulse/Tri/Sine/Double Saw/Double Tri/Double Sine
  • Oktaven: Shift -2/-1/0/+1/+2
  • Mod Env Depth: -64 bis +63
  • LFO1 Depth: -64 bis +63
  • PWM Source: Mod Env/Manual/LFO2
  • Ring Mod: 1 * 2
  • FM: 2 * 3
  • 2 * 3 FM Level: 0-127
  • 2 * 3 FM Mod Level: -63 bis +64
  • FM Env Attack Rate: 250 uS-20 S
  • FM Env Decay Rate: 1 mS-20 S
  • Weitreichende Aftertouch-, Breath- und Pitch-/Mod-Rad-Steuerung von statischem Pitch und Modulation des Pitchs

Mixer

  • Osc 1 Static Level: 0-127
  • Osc 2 Static Level: 0-127
  • Osc 3 Static Level: 0-127
  • Noise Static Level: 0-127

Filter

  • Frequenz: 5 Hz-24 kHz
  • Slope: 12 dB/24 dB
  • Modus: Low Pass
  • Resonanz: 0 bis Selbst-Oszillation (24-dB-Modus)
  • Mod Env Depth: -64 bis +63
  • LFO 2 Depth: -64 bis +63
  • Cutoff: 0-127
  • Keyboard Tracking: 0-127
  • Overdrive: 0-127
  • Q-Normalise: 0-127
  • Weitreichende Aftertouch-, Breath- und Pitch-/Mod-Rad-Steuerung von statischer Filter-Frequenz oder Modulation der Filter-Frequenz.

Amplifier Hüllkurve

  • Velocity: -64 bis +63
  • Attack: 250 uS-20 S
  • Decay: 1 mS-20 S
  • Sustain: 0-127
  • Release: 1 mS-20 S

Mod Hüllkurve

  • Velocity: -64 bis +63
  • Attack: 250 uS-20 S
  • Decay: 1 mS-20 S
  • Sustain: 0-127
  • Release: 1 mS-20 S

LFO1

  • Modi: Cyclic
  • Wellenformen: Sine/Tri/Saw/Squ
  • Geschwindigkeit: 0 Hz-1 Khz
  • Delay Fade In: 0-5 S
  • LFO Sync: Intern/MIDI Clock

LF02

  • Modi: Cyclic
  • Wellenformen: Sine/Tri/Saw/Squ
  • Geschwindigkeit: 0 Hz-1 Khz
  • Delay Fade In: 0-5s
  • LFO Sync: Intern/MIDI Clock

Arpeggiator

  • Steuerung: On-Off/Speed/Octave Range/Gate Time/Latch/Pattern/MIDI Clock/Sync/Keysync

Effekte

  • Reverb: Level/Echo Chamber, Small Room, Large Room, Small Hall, Large Hall, Grand Hall/Decay/Wheel Level
  • Chorus-Phaser: Level/Rate/Type/MIDI Clock Sync/Feedback/Mod Depth/Centre/MIDI-Clock-Sync/ Initial-Position/ Wheel Level
  • Distortion: Drive/Compensation/Wheel Level
  • Panning: Position/Mod Depth/Speed/MIDI-Clock-Sync/Initial-Position
  • Delay: Depth/Time/Feedback/MIDI Clock Sync/Stereo Width/Ratio/Wheel Level
  • EQ/Filter: Depth/Freq/Mod Depth/Mod Speed/ MIDI-Clock-Sync/ Initial-Position